Autotransport Kosten in Österreich

Autotransport Kosten in Österreich und EU unterliegen keiner fixen Preisliste. Vielmehr, können die Preise sehr stark variieren und voneinander abweichen je nachdem welches Auto transportiert wird, welche Distanz überbrückt werden muss und in welchem Zustand sich das Auto befindet. Allerdings, gibt es ein Grundgerüst welches für eine mögliche Preisermittlung verwendet werden kann:

PreiskategorieKMPreis pro KM
Stadtfahrten 1-50Fixpreis (€100 - €300)
A50-200€1 - €2
B200-800€0,8 - €1,5
C800+nach Anfrage

Diese Preisliste sollte man als eine mögliche Annäherung verwenden, da auch diese Preise von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden können. Wir nennen Ihnen ein paar mögliche:

  1. Zustand des Autos

Ist das Auto fahrbereit oder nicht? Kann das Auto rollen oder sind die Räder/Achsen beschädigt? Befindet sich das Auto im freien oder ist es in einer Garage stecken geblieben?

Wenn Sie einen kleinen VW Polo oder Ford Fiesta haben, der völlig fahrbereit ist nur z.B. kein gültiges Pickerl hat, dann wird die Fahrt bis zur nächsten Werkstatt im unteren segment liegen (z.B. innerhalb der Stadt Wien – 100 Euro)

Wenn Sie aber ein größeres Auto wie z.B. VW Touran haben, der nicht fahrbereit ist, einen Motorschaden hat, dann wird der Preis etwas höher sein, weil die Autotransport Firmen mehr Zeit für die Aufladung brauchen und zusätzliche Ausrüstung verwenden müssen wie z.B. eine Seilwinde oder Kran.

Bei Autotransport und Abschleppdienst Stefan bekommen Sie alle Fahrten innerhalb Wien um einen fixen Preis von 99 Euro, ganz egal ob das Auto fahrbereit ist oder nicht! Hier geht’s zur Kontaktseite.

Autotransport Kosten in Österreich variieren stark je nachdem in welchem Zustand sich das Auto befindet.
Autotransport Kosten in Österreich variieren stark je nachdem in welchem Zustand sich das Auto befindet.

2.  Gewicht des Autos

Vielleicht der größte Faktor der die Autotransport Kosten in Österreich beeinflussen kann ist das Leergewicht des zu transportierenden Autos. Wenn die Autotransport Firma nur über LKW’s verfügt, die bis zu maximal 3.5 Tonnen Gewicht tragen können, dann wird Ihr Autotransport billiger auskommen, wenn ein Auto transportiert werden muss, welches in dieser Gewichtskategorie fällt.

Wenn Sie z.B. ein mittleres Auto haben (Ford Mondeo) der 1.5 Tonnen schwer ist, dann kann der Firmen – LKW (der ungefähr 2 Tonnen wiegt) Ihr Auto ohne Probleme aufladen, denn der Gesamtgewicht des LKW’s und Autos 3.5 Tonnen nicht übersteigt. Somit wird Ihr Autotransport im eher günstigeren Bereich fallen.

Wenn Sie, aber, ein Mercedes Sprinter haben, der alleine 2.2 Tonnen wiegt, dann muss die Autotransport Firma an den LKW einen zusätzlichen Anhänger anhängen, der mehr Gewicht als der LKW tragen kann. Natürlich wird der Preis dadurch steigen, weil man zusätzliche Ausrüstung verwenden muss und höhere Spritkosten berechnen muss.

Den Zustand des Autos darf man hier auch nicht vergessen – wenn ein Mercedes Sprinter einen totalen Motorschaden hat muss man zusätzlich zu den Anhänger und höheren Spritkosten, Verwendung der Seilwinde und höheren Zeitaufwand dazurechnen.

Autotransport Kosten eines LKW'S/Kombis sind höher als transport eines PKW'S.
Autotransport Kosten eines LKW’S/Kombis sind höher als transport eines PKW’S.

3. Lagerung

Wenn Sie zusätzliche Leistung wie eine Lagerung brauchen, kann der Preis auch dadurch steigen. Manche Firmen bieten eine kostenlose Lagerung des Autos ab einem bestimmten Gesamtpreis.

4. Sonstige Faktoren

Wenn Sie sich z.B nach einem Autounfall mitten auf der Autobahn befinden und das Auto von der Autobahn entfernt werden muss, dann sind für solche Angelegenheiten vielmehr größere bzw. staatliche Firmen verantwortlich wie z.B ÖAMTC

Fazit:

Autotransport Kosten in Österreich hängen von vielen verschiedenen Faktoren ab. Deshalb ist ein Kontakt mit der Autotransport Firma notwendig um einen Kostenvoranschlag zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.