Abschleppdienst Wien 1060

Abschleppdienst Wien 1060

Abschleppdienst in Wien 1060 gesucht? Schau nicht weiter, wir helfen dir schnell!

Hast du mitten auf der Gumpendorferstraße einen Reifenplatzer gehabt und dein Auto rollt nur schwer? Warst du gerade in einem von unzähligen Restaurants oder Caffes in 1060 Wien essen, kommst zu deinem Auto aber der startet einfach nicht mehr? Vielleicht hast du nur das Licht nicht abgedreht und der Akku ist nun leer?

Ein Anruf genügt und wir sind schon unterwegs! Egal ob es sich um einen Unfall, Panne oder einfache Starthilfe geht, wir stehen dir täglich von 7-23 Uhr zur Seite und helfen wo wir können!

Abschleppdienst in 1060 Wien

Sobald wir eingetroffen sind sichern wir die Unfallstelle und laden das Fahrzeug auf die Platform auf. Wo es dann mit dem Fahrzeug hingehen soll entscheidest nur du – egal ob nächstgelegene Werkstatt, Werkstatt deines Vertrauens oder einfach zu dir nach Hause. Wenn du aber keinen Abschleppdienst brauchst sondern nur eine schnelle Starthilfe, helfen wir dir gerne, denn wir haben immer unsere Startboxen mit.

Über Wien Mariahilf

Der Bezirk Mariahilf entstand 1850 durch Eingemeindung von fünf ehemaligen Vorstädten als 5. Bezirk Wiens, wurde 1861 auf Grund der Teilung der Wieden zum 6. Bezirk und besteht seit 1862 nach Gebietsabtretungen an den nördlichen Nachbarbezirk Neubau. Bei der letzten Volkszählung 2001 erreichte die Bevölkerungszahl mit 27.867 ihren Tiefstand, steigt aber seither wieder leicht an. Zu Beginn des Jahres 2015 leben 30.910 Menschen in Mariahilf. Mariahilf verfügt über insgesamt elf Parkanlagen. Aufgrund der dichten Verbauung dieses Bezirks haben die meisten Parks Größen von lediglich einigen Hundert bis einige Tausend Quadratmeter. Darüber hinaus gibt es zahlreiche begrünte Innenhöfe, die jedoch größtenteils öffentlich nicht zugänglich und daher von Passanten kaum wahrnehmbar sind. In Mariahilf befindet sich neben dem Franz Schubert Konservatorium für Musik und darstellende Kunst die Zentralberufsschule für die Zweige Elektrotechnik, Informationstechnik, Metall- und Glastechnik sowie für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie das Institut für Höhere Studien. Des Weiteren befinden sich Hörsäle und andere Einrichtungen der Technischen Universität Wien auf dem Bezirksgebiet.